WALDHAUSMUSIK

Die Waldmusik ist ein           musikalisches Tagebuch.

Manchmal grob, schnell skizziert, manchmal richtig ausgearbeitet.

Seelische Zustände, Zwischenmenschliches, Naturerlebnisse, die ich eher gefühlsmäßig, weniger visuell oder rational aufnehme, werden musikalisch umgesetzt. Sie ist etwas sehr persönliches für mich.

 

Der Wald hat eine ganz eigene Wirkung, Zum einen vermittelt er den Eindruck, beschützt zu sein, wenn man so in den Wald eingewachsen ist. Zum anderen wird man auf sich selbst zurückgeworfen, muss sich der Einsamkeit stellen."

"

Musik muss viel Freiraum haben. Aus dem Moment heraus reagieren können, sich aus dem Augenblick heraus gestalten. Ich suche für  jedes Instrument, jeden Klang diese Freiräume. Sie ermöglichen den spontanen Moment, um Musik lebendig sein / werden zu lassen und damit sie lebendig bleibt.

Der Zufall ist ein wichtiges Element."

Michael Stoll

- ein musikalischer Freigeist -

Über mich

"

 
 
 
 

PROJEKte

Mandala Movie

© 2016 Micha Mäckle